Die Bundestagswahl 2021 ein „game changer“

Veröffentlicht von

Deutschland ist krank, es braucht gute, neue Ärzte um es wieder auf zu bauen.

Unter der Führung der CDU hat es Deutschland geschafft als nicht mehr lebenswertes Land zu gelten.

So sieht es das Ausland und über 20 % der Bevölkerung. Es reicht nicht aus den Altparteien die Zöpfe ab zu schneiden und sie weiter machen zu lassen. Auch nicht wählen zu gehen, das Land zu verlassen ist keine Option.
Durch die Wahl müssen neue Akzente gesetzt werden.

Wie sich einst der Kommunismus nicht durchgesetzt hat, so verliert der westliche „soziale“ Kapitalismus und die Altparteien seine Gefolgschaft.

Da zur Zeit alle Parteien in mitunter selbst zerstörerischer Art und Weise und mit Wahlpropaganda versuchen zu manipulieren, so versuchen viele Menschen in Deutschland dem System zu enommen.

Der Durst der Bürger nach Vorbilder in der Regierung ist sehr groß. Der Hunger nach mehr Menschlichkeit unersättlich.
beides findet man nicht.

Die Wahlen werden sehr interessant und sind weltweit sehr wichtig. Das Ergebnis ist mehr als offen.
Bei allen Anstrengungen der sich im Bundestag befindenden Parteien; eines ist sicher „so kann es nicht weitergehen“.
Die Hetze, die Diffamierungen, der Hass der Politiker gegen das eigene Volk hat es aufgebracht.

Zig tausende, friedliche Menschen sind seit über 18 Monaten auf der Strasse. Das dort vorhandene Netzwerk in den andern Medien ist mehr als gut.

Eines eint sie – die Altparteien haben ausgediehnt.
Sie wissen genau welche Parteien im Bundestag gegen die Freiheit und die Demokratie gestimmt haben.
Außer der AFD, teile der FDP und Linken waren die Altparteinen für die „kurzfristige, 12 Monate andauernde, einführung der Diktatur. Vorgeschoben zum Schutz der Bürger. Viele Bürger wollen aber gar nicht von der Regierung beschützt werden.

Sie kennen die kleinen Parteien wie z.B. Volt oder die Partei.
Der mündige Bürger weiß aber auch, dass nur eine Veränderung erreichen kann wenn er wählt.
In nicht mal einem Jahr hat sich aus den verschiedenen Bewegungen und „Anfängerparteien“ eine neue Partei herauskristallisiert – die Basis.
Andere Parteien wie wir2020, Direkt und viele mehr, sind zu großen Teilen in der Basis gelandet.

Auch die Linken haben sich durch die zunehmenden Gewaltbereitschaft der Antifaschistischen Partei in den freien Linken neu formiert und sind der Basis sehr nahe stehend.

Trotz dem ganzen, schon fast an die Weimarer Republik erinnernden Schauspiel, namens Bundestagswahl ist es nun wirklich wichtig wählen zu gehen.

Es gab noch nie ein so großes Interesse an Entscheidungen der Regierung und auch noch nie sind die Menschen so aufgewacht.

Wir befinden uns zur Zeit im Kampf, nicht nur für oder gegen die Altparteien, sondern auch das Parteiensystem an sich. Es ist ein Kampf auch unter uns Menschen selbst entstanden, hervorgerufen durch die Regierung und deren Massnahmen.

Geht geschlossen alle zum wählen, zeigt dort Einigkeit seid ein Teil der Veränderung, welche ihr Euch wünscht.
Die Bundestagswahl wird eine Übergangswahl sein, die Zeichen sind gesetzt.

Das wichtige ist, es darf auf keinen Fall eine Wahl der Spaltung sein wählt die Parteien die das nicht tun.
Vielleicht zählt auch hier das alte Sprichwort „Neue Besen kehren besser.“

Auch ein zurück zu den Wurzeln, anstatt dem „Great Reset“ ist keine schlechte Philosophie.
Man kann ja auch bremsen, sich zurück fallen lassen um dann wieder neu durchzustarten.



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.